00

Massenandrang bei der Talstation der Brienz-Rothorn-Bahn. Unsere 12 Plätze sind jedoch reserviert!Wetter: herrlich, schön, (für Peter Fenner etwas zu dunstig…)Aufstieg knapp 1000 m, Abstieg 120 m.

Ein gemütlicher Aufstieg auf einer Alpstrasse über Greesgi bis zur Alp Gummi mit schönen Ausblicken auf die unter uns liegenden Alpen. Es wird steiler auf einem relativ guten Bergweg bis auf den Chruterenpass, der uns nun eine Sicht gegen Norden gewährt. Nach der Verpflegung beginnt die Gratwanderung zum Fusse des „Lättgässli“, das uns zu Beginn voller Geröll und anschliessend mit 201 Betonstufen unterschiedlicher Höhe beglückt. Wir haben den Photographen (Fotografen) dabei für ein Treppengruppenbild! Die restliche Strecke  bis zur Bergstation braucht noch ein wenig Konzentration. Hernach ist das Vorbeimarschieren an zwei Bergrestaurants Pflicht, um auf den Gipfel zu gelangen. Hier erwartet uns als Überraschung der Gipfeltrank, gespendet von Hansueli. Ein kurzer Abstieg und Einkehr zu einem gemütlichen Besiammensein. Auch hier ein Dankeschön an den Spender Rolf Bürki, der seine erste Seniorentour mitmachte. Bemerkenswert ferner die aussergewöhnliche Leistung unserer beiden „Jungspunde“ Alfred (87-jährig) und Kurt (82-jährig), die die schöne Tour mit Bravour bewältigten.

Leitung: Heinz Beutler                 Fotos: Martin Leuzinger

Teilnehmende: Aegerter Brigitte, Lyoth Käthi, Baumgartner Stephanie, Beutler Esther, Fenner Peter, Frank Peter, Gfeller Alfred, Bürki Rolf, Leuzinger Martin, Marti Kurt, Schranz Hansueli

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.