Leitung: Georges Fleuti

 

Georges Fleuti führt uns heute nach Semsales, einem kleinen Dorf im Südteil des Kantons Fribourg. Unser heutiges Ziel ist der Niremont, ein auf 1514 m Höhe liegender Aussichtspunkt mit einer eindrücklichen Rundsicht.

 

 

Das Wetter präsentiert sich in vollster Pracht und wir freuen uns auf diese Wanderung. Von der Unterlage her bietet sie alles; auf Asphalt, Kies, Schotter und Gras sowie moorigem Boden steigen wir hoch. Unterwegs besuchen wir die kleine Kapelle Notre Dame de Niremont mit ihren wunderschönen farbigen Glasfenstern (Bananenhalt). Nach etwas über zwei Stunden erreichen wir den langgezogenen Rücken des Niremont. Vorerst geniessen wir die wunderbare Rundsicht (Jurakette, Mont Blanc-Massiv, Teysachaux, Moléson, Dent de Lys und viele weitere). Beim Gipfelkreuz weht ein etwas bissiger Wind und wir verziehen uns auf die etwas tiefergelegene Alp, wo wir äusserst angenehm Mittagsrast halten. Der Freiburger Älpler gibt sich hocherfreut über die Kundschaft in seinem „Käseladen“. Deshalb dürfen wir getrost an seinem langen Tisch im Vorgarten verweilen. Der nun folgende Abstieg führt uns zuerst durch mooriges Gebiet und anschliessend erreichen wir einen Waldlehrpfad, den wir hier oben eigentlich nicht erwartet haben. Über „Goille au Cerf“, auf Deutsch „Hirschtränke“ beginnt der manchmal steile und steinige Abstieg nach Semsales, wo wir unsere Rundwanderung beenden. Georges hat uns wieder einmal eine Gegend nahe gebracht, die es sich lohnt ein weiteres Mal zu besuchen.

 

Fotos: Martin Leuzinger und Urs Häberli

 

Zum Betrachten der Serienbilder: mit den Pfeilen > < je 2 Bilder vor oder rückwärts navigieren.

Zum Vergrössern und Betrachten der Serienbilder: auf das Bild klicken, dann mit den Pfeilen > < vor und rückwärts navigieren.

Verkleinern, d.h. zurückkehren zum Bericht: Kreuz unten links oder Esc anklicken.

 

Die komplette Bilderserie zeigen wir an einem Kulturabend Anfang 2017 im Schützenhaus.

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.