Im Zickzack vom Kemmeribodenbad ins Eriz

Aufstieg zur Luterschwängi

Tourenleiter:

Rudolf Probst

Teilnehmende:

Rinaldo, Lisbeth, Peter H., Luzia, Christian, Hanspeter, Mirya, Kurt, Maria, Giorgio, Peter W.

 

An- und Rückreise mit dem ÖV

[09:30] Chemmeribodenbad ↗ Gebsli ↗ Baumgarten ↗ Bühlmannschwandegg↘ Anteli↘ [Z] ↘ Schwandweid ↘ Bödeli ↗ Mastweid ↗ [Z] ↗ Steinegg ↗ Jurten ↗ Jurteteuffi ↗ Luterschwändiegg ↘ Farnerli ↘ Senggenmattschwand ↘ Hübeliweidli ↘ Bochti ↘ Büetschli ↗ [Skilift] ↗ Roseggli ↗ Gysensteinweid ↗ Chessilochegg ↘ Gemeinenwängen ↘ Glunti ↗ Wimmisalp ↗ Grossenegg-Sattel ↘ Hungerschwand ↘ Breitwang-Grabe ↗ Geissegg ↘  Rotmösli ↘ Drüschhubelegg ↘ [Z] ↘ Unterschwand ↘ Innereriz Säge [16:30].

Insgesamt 5 Aufstiege (davon 1x Skilift) und 1600 m Abfahrten, dank des Schattens vom Hohgant meist noch im Pulverschnee, im Schatten unter Null, an der Sonne über 6 Grad (gefühlt über 20).
[Z] = zu überwindender Stacheldraht-Zaun (ohne nennenswerte Schadenmeldungen).

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.