2019 01 16 Haglere 1

Nach 4 Tagen «Grosse Lawinengefahr»

Tourenleiter:

Rudolf Probst

Teilnehmende:

Franziska, Lisbeth, Peter G., Jürg, Fritz, Kathrin, Verena, Peter W., Brigitte

 

An- und Rückreise mit dem ÖV

Um 9 Uhr starteten wir in Flühli Hochwald Richtung Osten ins Rotbach-Tal. Der blaue Himmel und erste Sonnenstrahlen an den Gipfeln versprachen zusammen mit einem Schäumchen Neuschnee einen wundervollen Tag. Rund 8 Kilometer weiter und 1000 Meter höher erreichten wir kurz vor 14 Uhr den Gipfel der Haglere (1948 m). Eine prächtige Fernsicht auf den Alpenkamm vom Säntis bis zu den Berner- und Freiburger-Alpen empfing uns hier. Niemand hätte da geglaubt, dass wir nur eine Stunde später alle unten in Sörenberg im Postauto sitzen würden: Prächtige Hänge mit drehfreudigem Schnee belohnten uns für den langen Aufstieg.

Fotos P. Wegmüller & R. Probst

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.