00

Schneeschuhtour Jaunpass

Leitung und Bericht:     Samuel Germann

Teilnehmende:            Margrit Theis, Erna Hofer, Stefanie Baumgartner, Trudy Hess, Käthi Burkhard, Bernadette Germann, Trudy und Armin Schütz, Ernst Gehrig, Walter Steiner, Urs Häberli, Beat Schmid, Beat Bühler, Rolf Bürki, Georges Fleuti, Martin Leuzinger

Heute sind wir früh aus dem Bett gestiegen. Um 06:07 Uhr fährt unser Zug Richtung Bern-Spiez-Boltigen und mit dem Bus auf den Jaunpass. 17 hochmotivierte Wanderbegeisterte lockte die geplante Schneeschuhtour auf den Jaunpass. Im Restaurant Taverne genehmigten wir uns den Startkaffee trotz offiziell geschlossenem Restaurant. Vielen Dank dem Wirtepaar Allemann für das Entgegenkommen.

Das Wetter zeigte sich von seiner allerbesten Seite mit Sonnenschein und guter Fernsicht. Dem Wettergott an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Am Vortag sind hier oben einige Zentimeter Neuschnee gefallen so dass wir in gemächlichem Tempo unsere Spur im feinen Pulverschnee Richtung Bädermoos ziehen können. Im Bädermoos angelangt biegen wir rechts ab und gelangen ins Gebiet Trogsite. Hier geniessen wir eine tolle Aussicht ins Niedersimmental. Ein kurzer aber strenger Anstieg durch märchenhaft eingeschneiten Tannenwald führt uns nun zur aussichtsreichen Alp Grosse Bäder. Die herrliche Rundsicht ist bemerkenswert. Ein idealer Ort die mitgebrachte Verpflegung zu verköstigen. Nach der Mittagsrast führt uns der Weg über Chline Bäder - Chuchifang, der Bäderegg mit seiner wunderschönen Sicht auf die Gastlosen und einem anschliessenden leichten Abstieg zurück auf den Jaunpass.

Infolge geschlossener Restaurants treten wir die Heimreise an und lassen die lohnenswerte Tour nach der Ankunft in Burgdorf im Restaurant Bernerhof gemütlich ausklingen.

Fotos: Martin Leuzinger, Urs Häberli

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.