22. März 2013

Nach all den schönen Schneeschuhtouren, Schneewanderungen und auch Skitouren beginnen wir die Sommertouren mit einer gemütlichen Einlauf-Wanderung im bereits schneefreien Gelände. Das Wetter spielt mit doch die Sonne wird von einer mässigen Bise begleitet welche die Temperaturen noch tief hält.

 

Zu Kaffee und Gipfeli treffen sich die 15 Teilnehmenden in der schön renovierten Krone mitten im Städtchen Wangen an der Aare. Schon bald lassen wir das Stadttor hinter uns und überqueren die Aare ein erstes mal über die alte Holzbrücke. Schon bald wimmelt es entlang des Wassers von Rekruten bei der Ausbildung, Erinnerungen werden wach. Wir folgen der Aare linksufrig, flussabwärts bis zum Walliswilsteg, der die beiden Dörfer Walliswil bei Wangen und Walliswil bei Niederbipp verbindet. Hier laden diverse Bänke zum Bananenhalt. Bei der Benkenbrücke wechseln wir an das rechte Ufer. Vorbei an der Naturschutzinsel „Vogelroupfi“ bis zum Kraftwerk Bannwil. Über das Stauwehr gelangen wir wiederum auf das linke Aareufer wo wir uns in „Chrigu’s Aarebeitzli“ aus dem Rucksack verpflegen dürfen, danke Chrigu! Nach einer ausgedehnten Rast gehts weiter dem Aareufer entlang nach Aarwangen wo wir im Bären die Wanderung beschliessen und auf unseren Zug nach Langenthal und weiter nach Burgdorf warten.
 

 

 

Zum Betrachten der Serienbilder: mit den Pfeilen > < je 2 Bilder vor oder rückwärts navigieren.

Zum Vergrössern und Betrachten der Serienbilder: auf das Bild klicken, dann mit den Pfeilen > < vor und rückwärts navigieren.

Verkleinern, d.h. zurückkehren zum Bericht: Kreuz unten links oder Esc anklicken.

 

(Aufgeschaltet am 24. April 2013)

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.