Tourenleiter:

Rolf Stettler

Teilnehmende:

Lisbeth, Peter Gf., Fränzi, Peter W, Ruedi, Werner, Niklaus, Christoph, Urs, Bruno

 

An- und Rückreise mit ÖV

Route:

Simplonpass Pt.1991 auf Spitzhorli Pt.2726 über Nanzilicke

Da es im Berner Oberland momentan an Schnee mangelt, sind wir ins Wallis ausgewichen und haben auf dem Simplonpass eine Tour unternommen. Beim verlassen des Postautos um neun Uhr, blies uns ein kalter Wind entgegen. Bei -7° und starkem Wind wurden die Felle montiert und alle waren froh, sich möglichst rasch zu bewegen und den Anstieg in Angriff zu nehmen. Etwas weiter oben liess der Wind etwas nach und die Sonnenstrahlen wärmten nun schön auf. Leider blies der Wind Nebelschwaden in das Simplongebiet, so dass wir besonders in der langen Fläche auf 2400M.ü.M. in dichtem Nebel den Weg suchen mussten. Kurz vor dem Gipfel kamen wir aber wieder aus dem Nebel raus und ein wunderbares Nebelmeer hat uns da empfangen. Da es immer noch recht kalt war, machten wir nur eine kurze Gipfelrast. Der Schnee zum abfahren war Pistenähnlich und hart aber doch noch erstaunlich gut zu fahren. Da die Wirtshäuser auf dem Simplonpass momentan alle geschlossen sind, machten wir auf der Rückreise ein Zwischenhalt in Brig, und konnten dort gemütlich unseren Durst löschen.

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.