Tourenleiter: Ueli Brawand
Teilnehmer: Barbara von Arx, Kieran Graham, Katja Dätwyler, Jasmin Brawand, Andrea Blaser, Peter Grogg, Peter Stähli

Am Mittag des 2. August trafen wir uns in Burgdorf für die Tour auf den grossen Diamantstock. Nach einer Stärkung im Restaurant Handegg, parkierten wir unsere Autos am Fusse der Staumauer Räterichsbodensee. Dank des angenehmen Wetters war der Hüttenweg gemütlich, jedoch mit einer Umwegstrecke verbunden, aufgrund des unberechenbaren Bachlaufes. In der Hütte war viel Betrieb, sie war fast ausgebucht. Da wir spät gestartet sind gab es das Nachtessen schon sehr rasch. Mit einem Génépi beendeten wir den Tag und bezogen das halbrunde Zimmer im ersten Stock.

Mit dem krähenden Wecker von Peter Stähli begann unsere Tour am nächsten Morgen. Über Geröllfelder gewannen wir an Höhe um den Bächligletscher zu überqueren. Auch hier hat die Klimaerwärmung ihre Spuren hinterlassen, die Gletscherzunge war nicht mehr passierbar. In der Obri Bächlilicken bereiteten wir uns für den Grat vor. Der Aufstieg auf den Grat war mit Leitern gesichert, danach wurde geklettert. Bei vier Seilschaften gab es zuerst etwas Stau der sich aber mit der Zeit wieder etwas auflöste. Der ganze Grat zog sich aber sehr in die Länge. Peter und ich waren die hinterste Seilschaft. Wir verloren auf die ersten ca. eine Stunde. Auf dem Gipfel angekommen, machten wir eine kurze Pause, denn die anderen waren schon wieder auf dem Abstieg. Beim Abstieg mussten wir sehr vorsichtig sein, da der ganze Berg mit losem Geröll bedeckt war. Zurück bei der Bächlitalhütte tranken wir noch etwas und machten uns dann umgehend auf den Abstieg ins Tal. Es wurde ca. 20:00 bis wir auf dem Parkplatz ankamen. Barbara musste sofort weiter, Sie war am Abend noch eingeladen für ein Theater im Freilichtmuseum Ballenberg. Stähli Peters Ausdruck: Lange Tour, gute Tour war absolut treffend. Nun waren aber alle ziemlich müde und man machte sich auf den Nachhauseweg. Besten Dank an Ueli Brawand und alle Teilnehmer für die schöne und lange Tour.

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.