Foto 02.09.18 10 16 35 

Obwohl das Wetter am Samstag etwas trügerisch war machten wir uns um die Mittagszeit auf den Weg Richtung Wallis.

In Burgdorf traf ich Ueli und Peter und in Bern stiessen Kieran, Katja und Rahel vom SAC Biel/Bern dazu. Gemeinsam reisten wir mit dem Zug nach Täsch und mit dem Alpentaxi zur Täschalp.

Leiter: Ueli Brawand
Teilnehmer: Christoph, Peter, Kieran, Katja, Rahel

Zu Fuss ging es weiter auf dem Weg zur Täschhütte. Es begann zu regnen und aufgrund des aufziehenden Nebels konnte man keine 20 Meter weit sehen. Nach einer guten Stunde erreichten wir die Hütte, die plötzlich aus dem Nebel auftauchte. Die Nacht war kurz und wurde immer wieder durch das Quietschen der Zimmertüre unterbrochen.

Um ca. 0330 war Tagwache und wir bereiteten uns mit Frühstück und Rucksackpacken auf die Tour vor. Der Himmel war klar und in der Nacht hatte es geschneit. Im Schein der Stirnlampen konnte man das Winterwunderland nur erahnen. Es hatte etwa 5-15 cm Neuschnee gegeben.

Am Rande des Alphubelgletschers teilten wir uns in zwei Seilschaften und montierten die Steigeisen. Schon jetzt war die Aussicht grandios. Nun begann der eigentliche Anstieg zum Alphubel. Der Gletscher war schneebedeckt aber gut zu begehen. Nach ungefähr 2 Stunden erreichten wir das Alphubeljoch. Ueli entschied sich die Route auf dem Feegletscher weiterzugehen anstatt die Eisnase zu besteigen. Der Weg war lang und steil aber recht einfach.

Nach etwa 5 Stunden erreichten wir den Gipfel. Nach einem Gipfelphoto entschlossen wir uns zur sofortigen Rückkehr da auf dem Gipfel ein eisiger Wind bliess. Der Abstieg ging etwas schneller voran und schon bald sassen alle bei Bier und Rivella vor der Hütte.

Nach dem Abstieg zur Täschalp gönnten wir uns noch ein Plättli mit lokalen Spezialitäten bevor es mit dem Alpentaxi wieder ins Tal ging.

Danke nochmals an alle für die tollen zwei Tage, leider hat sich Ueli beim Abstieg am Knie verletzt, hiermit wünschen wir dir nochmals gute Besserung.

{gallery}2018/20180816_Alphubel{/gallery}

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.