Verkürzt auf einen Tag...

 

Leiter: Rolf Stettler
Teilnehmer: Monika, David, Barbara, Susanna, Peter
   
  04.00 Uhr Abfahrt PP Hallenbad
  06.12 Uhr Abmarsch Steingletscher, 1'865m.ü.M
  11.15 Uhr Ankunft Gipfel Sustenhorn, 3'503m.ü.M
  11.45 Uhr Abfahrt ins Tal
  13.15 Uhr Ankunft Steingletscher, Einkehr im Hotel Steingletscher

 

Eigentlich war eine zweitägige Tour im Sustengebiet geplant, mit Übernachtung in der Tierberglihütte. Doch das Wetter wollte einmal mehr nicht mitmachen.

Darum entschloss ich, am Samstag wenigstens eine längere Tagestour auf Sustenhorn durchzuführen und so den einigermassen schönen Samstag auszunutzen.

Bei stahlblauem Himmel und angenehmen Temperaturen starteten wir im Steingletscher. Zu dieser Jahreszeit traf ich noch nie so viel Schnee an. Alles war noch tief eingeschneit und weiss überdeckt. Sogar der Bach gleich hinter dem Hotel musste nicht über die Brücke begangen werden. Wir kamen gut voran, erstaunlich wenig Leute waren unterwegs aufs Sustenhorn. Beim Eisbruch auf 2500m.ü.M. ist ein grosser Teil heruntergekommen und grosse Eisschollen liegen fast bis zur Aufstiegsspur herum. Wir nahmen deshalb Abstand und durchstiegen eher rechts haltend (Bockbergseitig) den Eisbruch. Oberhalb trafen wir auf schönen Pulverschnee, was uns schon gluschtig machte auf die Abfahrt. Kurz vor dem Gipfel wurden wir leider immer mehr vom Nebel umhüllt. Auch wurde es zunehmend windig und kalt. Die Gipfelrast viel eher kurz aus. Die ersten 300 Höhenmeter fuhren wir durch dichten Nebel in Kolone. Null Sicht, keine Ahnung was oben und unten. So konnte ich das gelernte von meiner Ausbildung in der vorderen Woche gleich 1:1 anwenden. Dank GPS fanden wir einigermassen an richtiger Stelle zum Nebel raus. Anschliessend konnten wir doch noch bei recht guter Sicht einige schöne Schwünge im Pulverschnee ziehen. Ab 2400m.ü.M war es dann fertig mit Pulver und eher Bruchharstig, aber noch fahrbar, bis wir dann im untersten Bereich noch auf leichten Sulzschnee trafen. Einmal mehr eine schöne Tour aufs Sustenhorn. Früh  aufstehen hat sich dich gelohnt.

 

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.