aare auenlandschaft

Bericht und Leitung:  Bernadette Germann

Route: Münsingen Allmendweg-Schützenfahrbrügg-Vehweid-Hunzigebrügg (Auenlandschaft)-Parkbad-Münsingen Allmendweg

Die Festtage sind vorbei, und die Wanderlust ist spürbar. Der Bus fährt uns vom Münsingen Bahnhof an den Allmendweg nähe Tennishalle, wo wir uns (19 Frauen und Hans Gerber),mit Getränk und Gipfeli stärken.

Bei bedecktem aber trockenem Wetter beginnen wir unsere Wanderung Richtung Aare. Schon beim Ueberqueren der Schützenfahrbrügg sind wir erstaunt über die smaragdgrüne Farbe des Wassers; hat doch Tage vorher der Sturm „Burglind“ gewütet. Auf einer Naturstrasse ansteigend entfernen wir uns von der Aare und wandern Richtung Vehweid an den Bauernhöfen Oberaar und Unteraar vorbei. Wir geniessen das Wandern auch ohne Fernsicht, sind froh, nach der Vehweid das Brummen der Autos hinter uns zu lassen und der prächtigen Aare-Auenlandschaft entgegen zu wandern.Ein Blockhaus direkt am Aareuferweg bietet uns genügend Platz und Schutz für die Mittagsrast.Viele „Hündeler“ sind unterwegs und manche Vier-Beiner machen eine kurze Stippvisite zu uns, denn ihre feinen Nasen haben schon längst den Brötliinhalt gerochen.Wir fühlen uns aber nicht belästigt. Ob der Name „Hunzigebrügg“ etwas mit den vielen Hunden/Hündeler zu tun hat ?? „Mir wei nid grüble“.Nach der Hunzigebrügg  wechseln wir die Aareuferseite und wandern jetzt in der wunderschönen Auenlandschaft. Dem Biber gefällts dort auch; er hat seine Bleistifte gespitzt, seien es dickere oder dünnere  -  frische Spuren sind sichtbar.Richtung Parkbad versperrt uns eine grosse Tanne den Weg (Gruss von Burglind).Auf einem kleinen Abstecher durch Lianen und Sträucher finden wir wieder auf den eigentlichen Wanderweg zurück und schliessen beim Allmendweg den Kreis. Nach ca 2 bis 3 Minuten fährt auch schon der Bus Nr 163 vor und bringt uns zum Bahnhof Münsingen. Wir schliessen den erlebnisreichen Wandertag mit „einem Trunk“ im Restaurant Bernerhof Burgdorf.

Melde dich mit deinem Benutzer an, um Kommentare zu erstellen.